Perus unbekannter Norden

Perus unbekannter Norden

5 Tage / 4 Nächte

Schon lange vor den Inka herrschten in Peru verschiedene Kulturen, darunter die Moche, die Chimú, die Sicán
und die Lambayeque. Noch heute zeugen die Ruinen ihrer Städte und imposanten Pyramiden von diesen beeindruckenden antiken Zivilisationen. Unsere Reise führt Sie immer am Pazifik entlang von Chiclayo nach Trujillo. (Ein Abschnitt der berühmten Moche-Route.) Lassen Sie sich von diesen uralten Kulturdenkmälern verzaubern!

Auf dem Weg nach Chiclayo, der so genannten „Stadt der Freundschaft", besichtigen Sie die berühmte Ausgrabungsstätte „El Brujo“, in der einst die wunderbar erhaltene Mumie der „Señora de Cao“ freigelegt wurde. Sie erkunden ausserdem die imposanten Pyramiden von Túcume mitten in der Wüste und besuchen zwei der wichtigsten Museen des Landes. Sie werden sehen: Die kulturellen Schätze Perus sind nahezu unermesslich!

In Trujillo, der kulturellen Hauptstadt von Peru, herrscht ein sehr angenehmes Klima, das der Stadt den Beinamen „Stadt des ewigen Frühlings“ beschert hat. Hier haben Sie einige Tage Zeit, die Baudenkmäler aus verschiedenen Epochen inklusive der schönen Innenhöfe und Balkone aus der spanischen Kolonialzeit im Zentrum der Stadt zu bewundern. Ausflüge führen Sie zu den imposanten Pyramiden Huaca de la Luna und Huaca del Sol, den Ruinen von Chan und Arco Iris sowie nach Huanchaco am Pazifik. Viele Urlauber kommen hierher, um die Caballitos de Tortora – die kleinen Boote aus Seeschilf zu sehen, mit denen schon die Moche-Indios vor 2‘000 Jahren an der Küste auf Fischfang gingen. Sie werden „geritten“ wie kleine Pferde, daher der Name. Man kann die Boote übrigens nicht nur fotografieren, sondern für ein paar Dollar auch eine kleine Tour durch die Bucht mit ihnen unternehmen.

1. Tag: Transfer vom Flughafen zum Hotel – Huaca Rajada-Pyramide – Museum Königsgräber von Sipán

Transfer und Gepäckabgabe im Hotel. (Sie machen noch keinen Check-in.) Anschliessend fahren wir zur Pyramide Huaca Rajada. An dieser Stelle wurde im Jahre 1987 der „Herr von Sipán˝ entdeckt, der spektakulärste Grabfund des 20. Jahrhunderts in Peru.Danach fahren wir nach Lambayeque, um eines der eindrucksvollsten Museen des Landes zu besuchen: Das Museum „Königsgräber von Sipán“ stellt den Grabschatz des Herrschers von Sipán aus. Der mehrere Tonnen schwere Schatz besteht aus wunderschönen Gold-, Silber und Kupferarbeiten, Muschelketten, Schmuck aus Lapislazuli, Stachelaustern und hunderten von Keramikstücken. Rückkehr zum Hotel und Check-in am späten Nachmittag.

2. Tag: Tal der Pyramiden und örtliches Museum – Pómac-Wald – Sicán-Museum

Am Morgen besuchen Sie Túcume, das Tal der Pyramiden. Hier stehen 26 stark verwitterte Stufenpyramiden der Sicán-Kultur, die u.a. der Norweger Thor Heyerdahl erforschte. (Ursprünglich waren es wahrscheinlich etwa 10 Mal so viele.) Nach einem Spaziergang durch den Trockenwald mit Mimosen-Bäumen können Sie von einem Aussichtspunkt aus das ganze Tal überblicken. Ein kleines Museum gibt ergänzende Erklärungen zur Grabungsanlage. Danach fahren wir zum Pómac-Wald, einem Kultur- und Naturschutzgebiet, in dem sich die letzte Sicán-Siedlung befand. Nach einer kurzen Fahrt besuchen wir schliesslich noch das Sicán-Museum.

3. Tag: „Hexenmarkt‟ von Chiclayo – Fahrt nach Trujillo– El Brujo-Pyramiden

Heute besuchen Sie den berühmten „Hexenmarkt‟, auf dem die vielen einheimischen Schamanen ihre Kräuter und Naturheilmittel anbieten. Anschliessend bringt Sie eine vierstündige Fahrt nach Trujillo. Durch grosse Flussoasen führt die Panamericana an Spargelfeldern und unendlichen Zuckerrohr-Plantagen entlang zuerst bis in die kleine Ortschaft Magdalena de Cao. Hier haben die Archäologen erst vor wenigen Jahren in einer Lehmziegel-Pyramide die Mumie einer sehr hochgestellten Priesterin der Moche-Gesellschaft ausgegraben. Möglicherweise herrschte sie vor 2’000 Jahren über das ganze Flusstal von Chicama. Sie besuchen ihr Grab und das eigens für diesen Fund gebaute Museum, das kunstvoll angefertigte Gold- und Silberstücke zeigt. Weiter geht es in Richtung Süden, nach Trujillo. Hier unternehmen wir einen Spaziergang durch die Altstadt mit einigen Kolonialbauten. Viele elegante Villen der ehemaligen Zucker-Barone Trujillos sind heute restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

4. Tag: Huaca de la Luna – Huanchaco – Chan Chan

Der Tag in Trujillo, der „Stadt des ewigen Frühlings‟, beginnt mit dem Besuch der Mondpyramide im Moche-Tal, nicht weit von der Stadt entfernt. Diese gigantische Lehmziegel-Pyramide, die mit wunderschönen farbigen Friesen verziert ist, wurde vor mehr als 1’500 Jahren als Kultstätte erbaut. Sie besuchen das örtliche Museum. Anschliessend geht es weiter nach Huanchaco, Trujillos Badeort, wo schon ein feines Mittagessen mit Seebrasse, Meeresfrüchten oder vielen anderen Spezialitäten der Nordküste auf Sie wartet. Beim anschliessenden Spaziergang am Strand kann man den Fischern zusehen, die auch heute noch genau wie vor Jahrtausenden auf ihren Binsenbooten über die Wellen gleiten. Nachmittags gehen die Führungen weiter in Chan Chan, der grössten Lehmziegel-Stadt der Welt und ehemaligen Hauptstadt des mächtigen Chimú-Reiches. Später werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

5. Tag: Nach dem Frühstück Transfer vom Hotel zum Flughafen

Rückflug nach Lima. Ende der Leistungen am Flughafen Trujillo.

Unterkunft Pro Person in CHF
Variante 1 1046.00
Variante 2 1157.00

 
Variante 1): 2 Nächte im Hotel Costa del Sol ***(*) in Chiclayo und 2 Nächte im Hotel Costa del Sol ***(*) in Trujillo
Variante 2): 2 Nächte im Hotel Casa Andina Select **** in Chiclayo und 2 Nächte im Hotel Libertador **** in Trujillo

*Diese Southamerica-Insider-Klassifizierung entspricht mitteleuropäischen Qualitätskriterien. (Vor Ort erhalten die Hotels offiziell oft höhere Bewertungen.)

Preisbasis: Preis pro Person bei  2 Personen im Doppelzimmer (Andere Personenzahl und Aufenthaltszeit auf Anfrage)
Preis gültig bis: 31.12 2019
Zimmerkategorie: Standard, andere Kategorien auf Anfrage
Ausnahmen: gesonderte Preise zu Weihnachten, Neujahr, Ostern und an lokalen Feiertagen
Durchführung: täglich

Im Preis inbegriffene Leistungen:
• 4 Übernachtungen im Doppelzimmer (Kategorie: Standard) inklusive Frühstück
• alle Ausflüge und Transfers (privat)
• lokale englisch-sprachige Reiseleitung (Ausflüge). Deutsch-sprachig möglich gegen Aufpreis
• spanisch-sprachige Fahrer (Transfers).
• sämtliche Steuern und Taxen

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
• persönliche Ausgaben wie Essen, Getränke, etc.
• Trinkgelder für Reiseleiter, Fahrer etc. (freiwillig)
• Reiseversicherung (z.B. Gepäck, Annullierung, gesonderte Rückreise)
• Flugtickets

Preis- und Programmänderungen vorbehalten.