Osterinsel Rapa Nui

Osterinsel Rapa Nui

4 Tage / 3 Nächte

Nur wenige Gebiete der Welt besitzen eine mystischere Anziehungskraft als dieses winzige Flecken, einer der abgelegensten Orte der Erde. Es ist schwer, die Insel mit Chile zu identifizieren, über 3700 km vom Festland entfernt, geschweige denn mit der Welt. Immer noch ein wissenschaftliches Rätsel ist die Entstehung dieser riesigen, trotzenden Tuffstein-Statuen, die auffallend vertrauten „Moai“. Aber die Osterinsel ist viel mehr als ein Freilichtmuseum. Man kann fabelhaft Tauchen, Schnorcheln und Surfen. An Land gibt es keine umweltfreundlichere Art, die wilde Schönheit der Insel zu erleben, als zu Fuss, auf einem Fahrrad oder zu Pferd. Wenn Sie jedoch nur die Batterien aufladen möchten, locken auch ein paar herrliche weisse Sandstrände. In Hanga Roa dem einzigen Ort der Insel, leben ca. 3000 Einwohner meist polynesischen Ursprungs. Obwohl die Osterinsel weltberühmt ist und die Besucherzahlen zunehmen, bleibt alles klein und sympathisch - es geht nur um Ökotravel.

1. Tag - Rapa Nui / Hanga Roa

Ankunft am Flughafen Mataveri mit traditioneller Blumenkranz Südsee-Begrüssung, danach Transfer zum Hotel in Hanga Roa. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag - Ganztagesausflug Vulkan Raraku und SträndeRapa Nui

Beim Ganztagesausflug fahren sie heute einmal rund um die nur 22 km lange und maximal 11 km breite Insel zum Vulkan Rano Raraku und zum Steinbruch der Moais. Besichtigung der restaurierten Statuen von Ahu Tongariki und besuchen den Strand Anakena und Ahu Nau Nau Fundort des Moai-Auges. Gelegenheit zu einem Bad im Pazifik am einzigen Palmenstrand der Insel. Mittagessen als Lunch-Box inklusive.

3. Tag - Ganztagesausflug Vulkan Ranu Kau, Zeremoniendorf, Moais von Ahu Akivi

Heute besuchen wir den Süden, am Vormittag kreisrunden Krater des Vulkans Rano Kau mit einem phantastischem Panoramablick über die ganze Insel. Beim Zeremoniendorf Orongo mit seinen Petroglyphen erfährt man vieles über die Hintergründe der Kultur der Ureinwohner. Höhepunkt am Nachmittag sind die 7 Moais von Ahu Akivi, die einzigen Statuen, die nicht an der Küste stehen. Von dort geht es nach Hanga Poukura und zum Steinbruch im Puna Pau-Krater. Zum Abschluss besuchen wir noch das zeremonielle Zentrum von Tahai.

4. Tag - Transfer zum Flughafen

Frühstück im Hotel. Privat-Transfer (spanisch sprechender Fahrer) zum Flughafen. Ende der Leistungen am Flughafen Mataveri von Rapa Nui

Preis pro Person: auf Anfrage

Unterkunft:
Hotel Taha Tai (3*Sterne)
Hotel Otai (3* Sterne)
Hotel Puku Vai (3,5* Sterne)
Hotel Hare Nua Boutique (3,5* Sterne)
Hotel Altiplanico Rapa Nui (4* Sterne)

*Diese Southamerica-Insider Klassifizierung entspricht mitteleuropäischen Qualitätskriterien. (Vor ort erhalten die Hotels oft eine höhere Bewertung)

Preisbasis: Preis pro Person bei 2 Personen im Doppelzimmer (andere Personenzahl) und Aufenthaltsdauer auf Anfrage
Ausnahmen: Gesonderte Preise an Weihnachten, Neujahr, Ostern und lokale Feiertage
Durchführung: Täglich

Im Preis inbegriffene Leistungen:
• 3 Übernachtungen im Doppelzimmer (Kategorie: Standard) inkl. Frühstück und allen Taxen
• Alle Transfers vom/zum Flughafen Mataveri mit spanisch sprechendem Fahrer
• Alle Ausflüge SIB mit englisch sprachiger Reiseleitung
• Mahlzeiten gemäss Reiseplan (3x Frühstück 1x Picknick -Mittagessen)
• Sämtliche Eintritte, Steuern und Taxen

Im Preis nicht inbegriffene Leistungen:
• Persönliche Ausgaben wie Essen, Getränke, etc.
• für Reiseleiter, Fahrer etc. (freiwillig)
• Reiseversicherung (z.B. Gepäck, Annullierung, gesonderte Rückreise)
• Flugtickets

Preis- und Programmänderungen vorbehalten